Kontrolle und Behandlung von Haltungsschäden bei Kindern und Jugendlichenzurück

 

Gerade durch den verringerten Schulsport, die im Vergleich zu früher geringere sportliche Betätigung der Kinder und Jugendlichen, sowie das lange Sitzen in der Schule und vor dem Computer entstehen immer mehr Haltungsschäden. Diese rechtzeitig zu erkennen und entsprechend zu behandeln ist sehr wichtig, da auch hier eine zu spät eingeleitete Behandlung dauerhafte Schäden verursachen kann und jahrelange Therapie nach sich zieht. Deshalb ist es sinnvoll auch mit Kindern, die über keine Beschwerden klagen ca. alle 2 Jahre zum Orthopäden zu gehen um Veränderungen an Fuß, Wirbelsäule oder sonstigen Knochen rechtzeitig feststellen zu können.

Goto Top