Einrenken von Gelenken (Chirotherapie)

 

Die Chirotherapie (manuelle Therapie) wurde in den Grundzügen bereits vor vielen hundert Jahren entwickelt. In den 60er und 70er Jahren wurde diese hervorragende Therapiemöglichkeit weiterentwickelt und auf eine medizinisch-wissenschaftliche Grundlage gestellt. Speziell ausgebildete Ärzte können durch entsprechende Grifftechniken an Wirbelsäule oder Gelenken gestörte Funktionen wiederherstellen und damit schmerzhafte Störungen (Blockierungen) beseitigen.
Eine Blockierung ist eine schmerzhafte, aber heilbare Funktionsstörung eines Gelenkes im Sinne einer Bewegungseinschränkung. Die dazugehörige Muskulatur ist häufig verspannt und schmerzhaft verkürzt. Die Beseitigung dieser Blockierung erfolgt durch spezielle Manipulationstechniken (im Volksmund "Einrenken"), die nur speziell ausgebildete Ärzte ausführen dürfen.

Goto Top